FC Bayern München hat Granit Xhaka vom FC Basel im Visier

FC Bayern MünchenAm vergangenen Mittwoch musste der FC Bayern München in der Champions League gegen den FC Basel eine bittere Niederlage einstecken. Am Ende verlor man nach einer schwachen Leistung mit 0:1. Überragender Mann auf Baseler Seite war Granit Xhaka.

Der 19-Jährige lenkte die Geschicke seiner Mannschaft im defensiven Mittelfeld und war jederzeit in der Lage, das Tempo zu variieren und gefährliche Angriffe einzuleiten. Das scheint nun auch dem deutschen Rekordmeister imponiert zu haben, denn nach Informationen von „Footballpress.net“ sollen die Bayern nun nach dem FC Liverpool und dem Hamburger SV ihr Interesse bekundet haben. Xhaka hat noch einen laufenden Vertrag bis 2015 in Basel, gilt aber als wechselwillig.

Für den FC Bayern wäre es schon der zweite Spieler, dem man sich vom FCB aus der Schweiz schnappen würde. Mit Xherdan Shaqiri verpflichtete man unlängst das wohl hoffnungsvollste Talent aus der Schweiz. Zusammen mit Xhaka gehört der 20-Jährige zu den Leistungsträgern der Mannschaft. An Xhaka zeigt auch der Hamburger SV Interesse, allerdings scheinen die Hanseaten derzeit chancenlos zu sein.

Denn dem Vernehmen nach möchte Xhaka zu einem Klub wechseln, der international vertreten ist. Zwar könnte HSV-Coach Thorsten Fink ein Argument sein, er förderte den 19-Jährigen in seiner Zeit beim FC Basel, doch mit dem internationalen Geschäft wird der HSV in der kommenden Saison wohl nichts zu tun haben. Daher scheint man derzeit aus dem Rennen zu sein.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 27. Februar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu