FC Bayern München: Ivica Olic erhöht den Druck auf den deutschen Rekordmeister

FC Bayern MünchenLange war ein Abschied von Ivica Olic im Bereich des Möglichen. Doch der FC Bayern München wollte seinen Angreifer im Winter nicht ziehen lassen, auch wenn der Vertrag des 32-Jährigen im Sommer endet. Zuletzt schloss der Kroate nicht mehr aus, seinen Vertrag beim deutschen Rekordmeister sogar zu verlängern.

Doch Olic macht Druck auf den FC Bayern, drängt auf eine schnelle Entscheidung. Grund sind die Angebote, die dem Angreifer vorliegen sollen. Das Interesse des VfL Wolfsburg ist bekannt, auch Lazio Rom und Juventus Turin zeigten zuletzt Interesse. „Ich will nichts entscheiden, ohne mit Bayern gesprochen zu haben. Ich will aber auch nicht erst im Mai wissen, was Bayern mit mir vorhat. Ich habe eine große Familie, wir wollen unsere Zukunft planen können. Ich würde gerne bleiben. Aber nicht nur für ein Jahr“, zitiert die „Bild“ den zuletzt unzufriedenen Angreifer, der einer der Gewinner der Vorbereitung ist.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes sprach sich zuletzt dafür aus, dass man mit den Angreifer den im Sommer auslaufenden Vertrag verlängert: „Aus meiner Sicht steht dem nicht viel entgegen.“ Sollte Olic seinen Kontrakt verlängern, muss dem Kroaten aber klar sein, dass er die Reservistenrolle nicht los wird. Dazu spielt Mario Gomez derzeit zu konstant. Doch mit der Rolle kann sich der 32-Jährige offenbar anfreunden. „Ich habe mit 32 nicht mehr den Anspruch, jedes Spiel von Beginn an zu machen. Aber ich will mehr spielen als nur alle fünf Spiele zehn Minuten“, so Olic gegenüber der Zeitung weiter.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 12. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu