FC Bayern München: Neben Dante auch Marco Reus im Visier

Einen Tag vor dem Duell mit Borussia Mönchengladbach sorgt das Interesse des FC Bayern München an zwei Leistungsträgern der Elf vom Niederrhein für Aufsehen. Wie bereits vor einigen Tagen durchgesickert ist, soll Dante ein Kandidat für die in dieser Saison oft instabile Innenverteidigung des deutschen Rekordmeisters sein und nun soll offenbar auch noch Offensiv-Allrounder Marco Reus im Visier der Bayern stehen.

Einem Bericht der „Bild“ zufolge sollen Bayern-Scout Wolfgang Dremmler bei zahlreichen Besuchen im Borussia-Park die Qualitäten der beiden nicht verborgen geblieben sein und sich Sportdirektor Christian Nerlinger bereits nach den fälligen Ablösen für die beiden Stars, die im Falle des wahrscheinlichen Abstiegs in die zweite Liga für die Borussia wohl nicht zu halten wären, erkundigt haben.

Da sowohl Dante als auch Reus auch für das Unterhaus gültige Verträge haben, die noch bis 2014 bzw. im Falle Reus sogar bis 2015 laufen, dürfte eine stattliche Ablöse fällig werde. Während Dante wohl für eine mittlere einstellige Millionensumme zu haben wäre, darf sich Gladbach bei einem Verkauf von Reus über einen warmen Geldregen freuen. Dass neben den Bayern auch Borussia Dortmund Interesse am torgefährlichen Flügelfitzer bekundet, dürfte dem Vorhaben, eine zweistellige Millionensumme zu erzielen, sicherlich nicht abträglich sein.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 01. April
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu