FC Bayern München: Nils Petersen vor Wechsel zum 1. FC Nürnberg?

FC Bayern MünchenIm vergangenen Sommer wechselte Nils Petersen als Torschützenkönig der 2. Bundesliga von Energie Cottbus zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Offenbar war Petersen bereit, den Konkurrenzkampf mit Mario Gomez und Ivica Olic anzunehmen. Doch nach 27 Spieltagen wird seine persönliche Bilanz ernüchternd ausfallen.

Petersen schoss bisher ein Tor, kam aber auch nur selten zum Einsatz. Der Angreifer hat gegen den Torschützen vom Dienst, Mario Gomez, keine Chance. Gomez erzielte in dieser Spielzeit bereits 22 Tore. Sollte der bullige Stürmer mal eine Pause brauchen, setzte Jupp Heynckes auf Olic. Petersen kommt daher kaum zum Zug. Zuletzt wurde rund um die Allianz-Arena herum spekuliert, dass Petersen den FC Bayern im Sommer verlassen wird.

Allerdings scheint auch klar, dass man den Ex-Cottbuser nicht verkaufen möchte. Vielmehr soll der Angreifer verliehen werden, um ihm Spielpraxis zu verleihen. Wie nun das Fachmagazin „kicker“ berichtet, soll der 1. FC Nürnberg in der Verlosung um die Dienste des Angreifers sein. Der Club braucht dringend mehr Durchschlagskraft im Angriff, Petersen könnte die Probleme lösen.

Es wäre nicht das erste Mal in der nahen Vergangenheit, dass der deutsche Rekordmeister einen Reservisten an Nürnberg verleiht. Es ist noch nicht lange her, da lieh man Andreas Ottl und Breno an den Club aus, um den Akteuren mehr Spielzeit zu ermöglichen. Für beide Seiten war es damals eine gute Lösung. Ähnlich könnte es nun bei Petersen laufen, denn der junge Angreifer muss endlich spielen, um sich weiterzuentwickeln.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 19. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu