FC Bayern München: Rekordmeister will Miroslav Klose halten

Nachdem es in den vergangenen Tagen so aussah, als würde Miroslav Klose den FC Bayern München in Richtung Ausland verlassen, will der deutsche Rekordmeister seine Offerte für den Nationalstürmer offenbar noch einmal nachbessern, um ihn von einem Verbleib in der bayerischen Landeshauptstadt zu überzeugen.

Bislang stieß das Angebot der Bayern, den Vertrag von Klose um ein Jahr zu verlängern, auf wenig Gegenliebe. Zwar wäre darin eine Option enthalten, dass sich der Vertrag bei 20 Startelfeinsätzen in allen Wettbewerben um eine weitere Saison verlängert, doch dies genügt dem 32-Jährigen dem Vernehmen nach nicht als Absicherung.

Ob Klose den gewünschten Zweijahresvertrag bekommt, wird die von Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge für kommende Woche angesetzte, weitere Gesprächsrunde zeigen. An den finanziellen Rahmenbedingungen wird eine Verlängerung indes kaum scheitern. Klose möchte vor allem Planungssicherheit, da seine beiden Zwillinge in diesem Sommer eingeschult werden und nicht nach einem Jahr schon wieder aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen werden sollen.

Letztlich scheint eine Einigung, sollte Klose tatsächlich zu Gehaltsabstrichen bereit sein, sehr wahrscheinlich, zumal keine Spitzenvereine aus dem Ausland, sondern lediglich Mittelklasse-Klubs wie der FC Everton oder Lazio Rom um Klose buhlen sollen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 05. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu