FC Bayern München: Sturmkandidat will sich bei Manchester City durchsetzen

FC Bayern MünchenDerzeit sieht es beim FC Bayern München danach aus, dass man sich für die kommende Saison nach einem Stürmer hinter Mario Gomez umsehen muss. Sowohl Ivica Olic als auch Nils Petersen werden den Verein wohl verlassen. Der Kroate steht angeblich vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg, Petersen soll für ein Jahr verliehen werden, um Spielpraxis sammeln zu können.

Auf der Liste der möglichen Kandidaten soll auch John Guidetti stehen, der aktuell bei Feyenoord Rotterdam spielt, allerdings nur von Manchester City ausgeliehen ist. Der Schwede schoss in dieser Saison bereits 18 Treffer in 19 Liga-Spielen und bereitete sieben weitere vor. „Es ist kein Geheimnis – Grobe (er meint Bayern-Scout Wolfgang Grobe, Anm. d. Red.) hat Guidetti gesehen, drei oder vier Mal vor kurzem. Er ist ein Spieler, den wir bei den schwedischen Jugend-Nationalmannschaften bereits seit Jahren beobachten“, sagte Bayerns Skandinavien-Scout Björn Andersson unlängst dem „Aftonbladet“.

Doch eine Verpflichtung scheint nicht leicht zu werden. Denn der Spieler selbst sagte jetzt der britischen Zeitung „Daily Mail“, dass er seine Chance in Manchester suchen möchte. Allerdings möchte er sich nicht auf die Bank setzen. „Wenn ich nicht bei Manchester City spielen kann – ich bin ein junger Mann – dann muss ich eben woanders spielen“, zitiert man den Shootingstar. Aber es erscheint fraglich, ob der Schwede an Mario Gomez vorbeikommen würde. Der Nationalspieler schoss in dieser Spielzeit bereits 23 Tore. Auch in München würde ihm daher zunächst ein Platz auf der Bank drohen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 25. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu