FC Bayern München: Türkei-Star Burak Yilmaz ein Thema beim deutschen Rekordmeister?

Beim FC Bayern München will man für die kommende Spielzeit in der Offensive nachlegen. Nach dem immer noch nicht sicher ist, ob Ivica Olic seinen auslaufenden Vertrag beim deutschen Rekordmeister verlängern möchte, sucht man natürlich auch einen Stürmer.

Dabei kursieren in den letzten Tagen vor allem drei Namen durch die Medien. So berichtet zum Beispiel „fotbolldirekt.se“, dass der FC Bayern an John Guidetti von Feyenoord Rotterdam interessiert sei. Der 19-Jährige mischt derzeit die erste niederländische Liga auf und schoss bereits 17 Tore. Björn Andersson, Nachwuchskoordinator des FC Bayern, verriet dem schwedischen Blatt „Aftonbladet“: „Im Moment beobachten wir Guidetti und einen Stürmer aus Montpellier, Giroud.“ Oliver Giroud ist derzeit der Toptorjäger in Frankreich. Der 25-Jährige erzielte bereits 16 Tore in 22 Spielen. Letzter Kandidat auf der Liste soll Burak Yilmaz von Trabzonspor sein. Das berichtet die türkische Zeitung „Milliyet“. Der 26-Jährige erzielte in dieser Spielzeit sensationelle 27 Tore in 23 Spielen.

Indes hat sich ein Neuzugang zu Wort gemeldet, der den FC Bayern im kommenden Sommer definitiv verstärken wird. Xherdan Shaqiri sagte gegenüber der Münchner „tz“: „Ich gehe zum FC Bayern, um die Mannschaft zu verstärken. Deshalb will ich mich da beweisen und um so viele Titel wie möglich spielen.“ Der 20-Jährige gilt als sehr selbstsicher. Das zeigen auch seine Aussagen hinsichtlich der Konkurrenz, die ihn in München erwartet. „Egal, wohin man geht, hat man Konkurrenz – und beim FC Bayern ist das genauso. Bei Real Madrid gibt es auch Topspieler und die Konkurrenz ist noch größer“, hält der Schweizer fest.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 14. Februar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu