FC Schalke 04: Buhlt der FC Barcelona um Sergio Escudero?

Als Sergio Escudero vor einem Jahr für 2,5 Millionen Euro von Real Murcia zum FC Schalke 04 wechselte, galt der Linksverteidiger als Riesentalent, dem über kurz oder lang der Sprung in die spanische Nationalelf zuzutrauen ist.

Nachdem der inzwischen 21 Jahre alte Linksfuß zu Beginn auch wegen einiger Verletzungen nicht Fuß fassen konnte, deutete er in der Endphase bei seinen sechs Einsätzen in der Bundesliga sowie den Spielen in der Champions League gegen Valencia und Manchester United sein Potential zumindest an.

Dennoch muss Escudero in der kommenden Saison wohl davon ausgehen, zunächst wieder nur auf der Bank zu sitzen, nachdem der FC Schalke knapp fünf Millionen Euro für Christian Fuchs vom 1. FSV Mainz 05 bezahlt hat. Nicht ausgeschlossen daher, dass der Spanier nach nur einem Jahr seine Zelte in Gelsenkirchen schon wieder abbricht. Interessenten sollen reichlich vorhanden sein und laut spanischen Medienberichten soll sich sogar Champions League-Sieger FC Barcelona mit dem jungen Schalker beschäftigen. Bei Barca könnte Escudero hinten links als Ersatz für Eric Abidal dienen und die bisherigen Back-Ups Adriano und Maxwell ablösen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 03. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu