FC Schalke 04: Chancen auf Verbleib von Jefferson Farfan steigen

FC Schalke 04Am Ende der Spielzeit läuft der Vertrag von Jefferson Farfan beim FC Schalke 04 aus. Dem Peruaner liegt seit Wochen ein Angebot vor. Doch der Flügelflitzer konnte sich bis dato nicht durchringen, dieses anzunehmen.

Eigentlich hatte der Manager des FC Schalke 04, Horst Heldt, angekündigt, dass man noch vor Weihnachten zu einer Entscheidung kommen müsse. Ansonsten würde man ohne den Peruaner planen. Wie nun das Fachmagazin „kicker“ berichtet, hat es dieses Gespräch offenbar gegeben. Allerdings verlief es ohne Ergebnis. Farfan sei demnach immer noch nicht bereit, den ihm vorliegenden Vertrag zu unterschreiben. Da dem Peruaner eigenen Angaben zufolge keine Angebote von anderen Klubs vorliegen und daher eine Einigung näher rücken könnte, soll sich der FC Schalke dazu entschieden haben, die Frist für Farfan zu verlängern. Demnach werde die Entscheidung in ein bis zwei Monaten fallen, so das Magazin weiter.

Dagegen scheint sich bei Klaas-Jan Huntelaar eine Einigung abzuzeichnen. Mit 15 Treffern ist der Niederländer in dieser Saison der beste Torschütze der Knappen. Daher möchte Schalke den 2013 auslaufenden Vertrag mit dem Angreifer umgehend verlängern. „Wenn Schalke mit mir reden will, bin ich bereit. Ich fühle mich sehr wohl“, zeigte sich der Hunter gegenüber dem Magazin mehr als gesprächsbereit.

Huntelaar ist in seiner zweiten Saison auf Schalke angekommen. Der Angreifer übernimmt Verantwortung, läuft für einen Stürmer unheimlich viel und ist zudem sehr torgefährlich. Logisch, dass der FC Schalke 04 einen solchen Spieler lange an sich binden möchte. Vielleicht wäre eine Einigung mit Huntelaar auch das richtige Signal für Farfan…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 19. Dezember
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu