FC Schalke 04: Einigung zwischen S04 und Raúl steht unmittelbar bevor

FC Schalke 04Das Thema Raúl kann man beim FC Schalke 04 wohl bald beenden. Offenbar ist es des Verantwortlichen des Vereins gelungen, den spanischen Superstar davon zu überzeugen, seine Schuhe auch in Zukunft für den FC Schalke zu schnüren.

Raúl kündigte zuletzt gegenüber spanischen Medien an, dass in einer Woche alles geklärt sein könnte. Ähnlich optimistisch zeigt sich nun auch Schalke-Boss Clemens Tönnies. „Ich habe ein sehr gutes Gefühl!“, so der Aufsichtsrats-Chef gegenüber der „Bild“-Zeitung. „Alle Signale von Raúl in den vergangenen Tagen waren ausgesprochen positiv. Er ist schon auf Schalke verwurzelt, identifiziert sich mit Klub und Fans. Er fühlt sich einfach wohl bei uns.“ In den vergangenen beiden Jahren kassierte der Spanier sieben Millionen Euro pro Jahr. Zwei Millionen steuerte dabei Real Madrid hinzu. Da diese Summe im Sommer wegfällt, Schalke zudem keine fünf Millionen Euro mehr zahlen wollte, lockte man den Angreifer mit den Einnahmen aus einem Abschiedsspiel. Das scheint überzeugt zu haben.

Schalke favorisiert einen Ein-Jahres-Vertrag bis 2013, Raúl und sein Berater Carvajal wollen zumindest eine Option auf Verlängerung bis 2014. Beide Parteien scheinen sich nun also anzunähern. Den Fan des FC Schalke wird es freuen – und alle anderen Fußball-Fans sicherlich auch! Der Spanier war in den letzten Jahren einer der Attraktion innerhalb der Liga, ließ seine Klasse trotz seines Alters immer wieder aufblitzen. Zuletzt sprach sich auch Klaas-Jan Huntelaar für einen Verbleib des Spaniers aus.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 14. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu