FC Schalke 04: Horst Heldt bestätigt Interesse an Ciprian Marica

Während der FC Schalke 04 bei seinen Bemühungen um die Wunschstürmer Papiss Demba Cisse (SC Freiburg) und Nolan Roux (Stade Brest) nicht voran kommt und wohl nicht bereit ist, die jeweils geforderten Ablösesummen zu bezahlen, bahnt sich möglicherweise eine deutlich günstigere Lösung an.

So bestätigte Manager Horst Heldt nun gegenüber der „Bild“, dass der vom VfB Stuttgart ausgemusterte Ciprian Marica ein Thema ist. Heldt, der den Rumänen einst für rund acht Millionen Euro von Schakhtar Donezk zum VfB holte, schätzt Marica nach wie vor und kündigte an, sich mit Trainer Ralf Rangnick über den 26-Jährigen, der in seinen vier Jahren in Stuttgart 19 Bundesliga-Tore erzielte, unterhalten zu wollen.

Weil der rumänische Nationalstürmer Anfang der Wochen seinen Vertrag bei den Schwaben auflöste, könnte er ablösefrei wechseln, was für den auf finanzielle Konsolidierung bedachten FC Schalke sicher ein gutes Argument für Marica wäre.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 15. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu