FC Schalke 04: Interesse am Mexikaner Andrés Guardado?

Obwohl der FC Schalke 04 im offensiven Mittelfeld mit Jefferson Farfan, Jose Manuel Jurado, Julian Draxler und Alexander Baumjohann sowie den Rückkehrern Lewis Holtby und Jan Moravek sowohl qualitativ als auch quantitativ hervorragend besetzt ist, hat der DFB-Pokalsieger offenbar Interesse an einem weiteren Offensivspezialisten.

So soll der FC Schalke italienischen und spanischen Medienberichten zufolge die Fühler nach Andrés Guardado ausgestreckt haben. Der 70-malige mexikanische Nationalspieler ist mit Deportivo de La Coruña aus der Primera Division abgestiegen und dürfte den Verein trotz noch bis 2012 laufendem Vertrag wohl verlasse.

Spekuliert wird, dass der 24-Jährige aufgrund des Abstiegs schon für 3,5 Millionen Euro Ablöse zu haben wäre. An Guardardo sollen aber unter anderem auch die beiden französischen Spitzenklubs Olympique Marseille und Olympique Lyon interessiert sein, weshalb eine Verpflichtung des Spezialisten für die linke Außenbahn für S04 nicht einfach werden dürfte.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 25. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu