FC Schalke 04: Jermaine Jones kehrt zurück

Eigentlich hatten die Verantwortlichen des FC Schalke 04 gehofft, dass Jermaine Jones sich für eine Weiterbeschäftigung bei den Blackburn Rovers empfehlen kann und sie den defensiven Mittelfeldspieler von der Gehaltsliste streichen können.

Doch obwohl der 29 Jahre alte US-Nationalspieler im vergangenen halben Jahr durchaus ordentliche Leistungen zeigte, hat er bei den Rovers keine Zukunft. Der Grund dafür ist, dass die Engländer Jones nicht annähernd das Gehalt zahlen können, dass ihm sein bis 2014 laufender Kontrakt auf Schalke garantiert.

Dort soll Jones laut „Bild“ und „Kicker“ jährlich etwa vier Millionen Euro kassieren, die den Etat der Königsblauen möglicherweise noch drei Jahre lang extrem belasten, ohne dass demgegenüber eine Gegenleistung stünde. Denn obwohl Jones, der nach dem Gold-Cup verlängerten Urlaub erhielt, nun am 22. Juli das Training in Gelsenkirchen wieder aufnehmen soll, spielt er in den Planungen von Trainer Ralf Rangnick allenfalls eine untergeordnete Rolle.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 08. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu