FC Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar glaubt an die Meisterschaft

FC Schalke 04Der FC Schalke 04 kann mit der Hinrunde zufrieden sein. Als Huub Stevens das Ruder von Ralf Rangnick übernahm, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weiter machen konnte, fragten sich viele Fans, ob es der Mannschaft schaden könnte, während der Spielzeit den Coach zu wechseln. Doch die Knappen legten eine super Serie hin, gingen als Dritter in die Winterpause.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte Klaas-Jan Huntelaar. Der Niederländer schoss alleine in der Liga 15 Treffer. Der Angreifer scheint in seiner zweiten Saison auf Schalke angekommen zu sein. Zum Abschluss des Trainingslagers in Doha/Katar spricht der Hunter erstmals von der Schale. „Machen wir so weiter wie in der Hinrunde, können wir im Bestfall das Höchste erreichen. Die Bayern und Dortmund spielen zwar stabiler als wir“, sagte Huntelaar der „Bild“. „Aber wir sind punktgleich mit dem BVB, nicht weit von der Spitze weg. Das sagt auch etwas aus und muss uns Selbstvertrauen geben.“

Grund für seine optimistische Sicht könnte auch die sich anbahnende Vertragsverlängerung von Raúl sein. Der Spanier erklärte gegenüber der spanischen Zeitung „AS“, dass er denke, dass in einer Woche alles geklärt sei. Sollte Raúl verlängern, würde sich Huntelaar erfreut zeigen: „Wenn er bleibt, wäre das ein positives Signal für Schalke. Raúl ist ein Super-Spieler – und wir brauchen diese hohe Qualität, um weiter erfolgreich sein zu können.“ Für den Hunter wäre es genau das richtige Signal, um nach rund 54 Jahren die Schalke endlich wieder nach Gelsenkirchen zu holen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 12. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu