FC Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar treibt S04 an die finanziellen Grenzen

FC Schalke 04Derzeit läuft es einfach bei Klaas-Jan Huntelaar. Der Niederländer erzielte in dieser Spielzeit sagenhafte 38 Treffer in 37 Pflichtspielen. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft 2013 aus. Der FC Schalke 04 möchte diesen umgehend verlängern, auch wenn man weiß, dass der Hunter nicht billig zu bekommen sein wird.

Wenn wir Qualität halten wollen, dann müssen wir an die Schmerzgrenze gehen!“, verkündet Manager Horst Heldt via „Bild“-Zeitung. Nach Informationen der Zeitung soll Schalke bereit sein, bis zu 8 Millionen Euro pro Saison bei einer Vertragslaufzeit bis 2015 zu zahlen. Bisher war Raúl mit 7 Millionen der Top-Verdiener. Doch derzeit sieht alles nach einem Abschied im Sommer aus, der Spanier wird seinen auslaufenden Vertrag wohl nicht verlängern.

Wir werden Klaas nicht an den Verhandlungstisch prügeln und ihn da anketten. Aber er weiß natürlich, dass er hier bei uns echte Wertschätzung findet. Er fühlt sich sehr wohl“, gibt Heldt zu bedenken. Huntelaar selbst will sich derzeit nicht zu seiner vertraglichen Situation äußern, er will „einfach viele Tore schießen“. Doch die „Bild“ will erfahren haben, dass der 28-Jährige gerne auf Schalke bleiben möchte.

Das liegt auch daran, dass er jeden Abend ins holländische Angerlo (102 km entfernt) heimfahren kann. Allerdings hat er in Sachen Vertragsverlängerung keine Eile, wird sich wohl erst nach der EM 2012 entscheiden. Sollte er hier mit tollen Leistungen überzeugen, wird er für Schalke noch teurer. Er muss sich aber gegen Robin van Persie (Arsenal London) durchsetzen, da die niederländische Nationalmannschaft mit nur einer Spitze agiert. Van Persie ist in einer ähnlichen Form, es droht ein harter Zweikampf.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 20. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu