FC Schalke 04: Leverkusens Eren Derdiyok im Visier?

Obwohl der FC Schalke 04 in erster Linie bedacht ist, seinen aufgeblähten Kader zu reduzieren, dürfte auch der ein oder andere hochkarätige Neuzugang nach Gelsenkirchen kommen. Dank des Gewinns des DFB-Pokals und der Qualifikation für die Europa League sowie die zu erwarteten Millionen, sollte Manuel Neuer nach München wechseln, können die Schalker Knappen durchaus investieren.

Im Angriff ist die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick mit Raul und Klaas Jan Huntelaar sowie Edu und Mario Gavranovic bereits sehr gut aufgestellt, aber dennoch befassen sich die Schalker Verantwortlichen offenbar mit der Verpflichtung eines weiteren Stürmers von internationalem Format. So ist laut „Sport Bild“ Eren Derdiyok von Bayer Leverkusen ein Thema bei den Königsblauen. Manager Horst Heldt bezeichnete den Schweizer Nationalstürmer, der in Leverkusen oft nur zweite Wahl hinter Stefan Kießling ist, jedenfalls als „interessanten Spieler“.

Allerdings ist fraglich, ob Schalke tatsächlich eine hohe einstellige Millionensumme in einen weiteren Stürmer investieren würde, wenn Raul und Huntelaar bleiben. Möglicherweise ist Derdiyok aber auch als Ersatz für Huntelaar gedacht, da ein Abgang des Niederländers im Sommer nicht ausgeschlossen ist.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 25. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu