FC Schalke 04: Österreicher Christian Gratzei auf der Einkaufsliste?

Es brodelt weiter in der Gerüchteküche auf Schalke. Nach wie vor bestimmt der Name Jens Lehmann sämtliche Schlagzeilen beim Pokalsieger, der nach dem Verkauf von Manuel Neuer an den FC Bayern München und der Verpflichtung von Ralf Fährmann offenbar noch einen weiteren Torhüter holen möchte.

Während Sportvorstand Horst Heldt zu Lehmann gegenüber der „Bild“ nur erklärte, dass es über Pfingsten keinen neuen Stand geben werde, bringt das Boulevard-Blatt eine Alternative zum inzwischen 41-jährigen Ex-Nationalkeeper ins Spiel.

So soll der FC Schalke 04 die Fühler nach Christian Gratzei ausgestreckt haben. Der siebenmalige Nationalspieler Österreichs, zuletzt beim 1:2 gegen Deutschland in der EM-Qualifikation mit solider Leistung, steht bei Meister Sturm Graz allerdings noch vier Jahre unter Vertrag und wäre dementsprechend nicht ganz billig. Vermutlich wäre der 29-Jährige trotz Ablöse aber immer noch günstiger als Lehmann, der angeblich vier Millionen Euro Gehalt plus Erfolgsprämien fordern soll.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 11. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu