FC Schalke 04: Ralf Rangnick aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten

Ralf Rangnick gab am Donnerstagmorgen bekannt, dass er aus gesundheitlichen Gründen als Coach des Schalke 04 mit sofortiger Wirkung zurücktrete. Vorerst werden die Spieler von Schalke 04 von ihren bisherigem Co-Trainer Markus Gisdol und Seppo Eichkorn trainiert.

Der FC Schalke 04 hat mittlerweile Rangnick’s Rücktritt bestätigt. Ralf Rangnick selbst äußerte sich zu seinem Rücktritt im Wortlaut wie folgt:

Nach langer und reiflicher Überlegung bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich eine Pause brauche. Die Entscheidung so zu treffen, ist mir unheimlich schwer gefallen. Doch mein derzeitiger Energielevel reicht nicht aus, um erfolgreich zu sein und insbesondere die Mannschaft und den Verein in ihrer sportlichen Entwicklung voranzubringen“, erklärt Rangnick. „Diesen Schritt gehe ich daher auch im Sinne meines Teams, denen ich für den weiteren Saisonverlauf den größtmöglichen Erfolg wünsche.“

Ganz überraschend ist der Rücktritt aber nicht. Ralf Rangnick wollte bis zum 1. Juli 2011 eigentlich eine lange Pause einlegen, um so mit voller Energie wieder durchzustarten, doch nach der Entlassung von Felix Magath sprang Rangnick nach langen Gesprächen mit dem Verein dennoch ein. Die Spieler werden nun vorerst ohne Ralf Rangnick zurecht kommen müssen und sich beim Heimspiel gegen den SC Freiburg am kommenden Samstag (24.9.) voll und ganz auf Seppo Eichkorn umstellen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Igor am 22. September
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu