FC Schalke 04: Rangnick will Hamburgs Heung-Min Son

Mit einer starken Vorbereitung, gekrönt von den beiden Toren im Liga-Total-Cup gegen den FC Bayern München hat Heung-Min Son wie schon im Vorjahr auf sich aufmerksam gemacht und bei den Anhängern des Hamburger SV große Hoffnungen geweckt.

Anders als vor einem Jahr, als sich der Südkoreaner kurz vor Beginn der Bundesliga einen Mittelfußbruch zuzog und monatelang pausieren musste, will Son nun aber durchstarten. Und obwohl der 19-Jährige auch das Interesse anderer Klubs geweckt hat, gilt sein Augenmerk ausschließlich dem HSV.

Angesichts seines noch bis 2014 laufenden Vertrages, müssen sich potentielle Interessenten ohnehin noch ein Weilchen gedulden oder aber sehr tief in die Tasche greifen. Dies wird der FC Schalke 04 zumindest in diesem Sommer nicht machen, auch wenn das Interesse von Trainer Ralf Rangnick schon zu seiner Zeit als Trainer der TSG 1899 Hoffenheim groß war und der FC Schalke laut „Bild“ vor kurzem beim HSV in Sachen Son angefragt haben soll.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 23. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu