FC Schalke 04: Raúl lässt S04-Verbleib weiter offen

FC Schalke 04Am heutigen Donnerstag muss der FC Schalke 04 in der Europa League schon ein Wunder schaffen, will man die nächste Runde erreichen. In Bilbao gilt es eine 2:4-Niederlage aus dem Hinspiel wieder wettzumachen. Neben der Partie ist vor allem die Rückkehr Raúls nach Spaniern derzeit das große Thema. Am Rande der PK zum Spiel gegen Bilbao äußerte sich der 34-Jährige auch zu seiner Zukunft.

„Ich habe noch keine Entscheidung getroffen. Erst einmal ist es wichtiger, mit Schalke um Platz 3 in der Bundesliga zu kämpfen. Es liegt mir ein gutes Angebot von Schalke vor. Ich werde in den nächsten Wochen eine Entscheidung treffen“, zitiert „Bild“ den S04-Angreifer. Schalke bietet einen Einjahresvertrag mit 4 Millionen Gehalt. Das bestätigte der Klub in der nahen Vergangenheit. Auf die Frage, ob dies sein Abschiedsspiel in Europa sei, antwortete der Knappe: „Das weiß ich nicht. Kann sein.“

Der Spanier ließ zuletzt durch seinen Berater verlauten, dass es ihm nicht auf Geld oder einen langen Vertrag ankommen würde. Vielmehr sei es eine Gefühlssache. Wann sich der Angreifer entscheiden wird, konnte aber auch der Berater nicht beantworten. Fakt ist, Schalke will mit dem Publikumsliebling so schnell wie möglich um ein Jahr verlängern, doch der 34-Jährige will sich nicht drängen lassen.

Zuletzt wurde darüber berichtet, dass vor allem Klubs aus Katar großes Interesse an Raúl haben sollen. Hier winkt das ganz große Geld, doch sportlich wäre es für den Angreifer ein Abstieg. Denn immerhin würde er eine der besten Ligen weltweit verlassen. Zudem würde er mit Schalke aller Voraussicht nach in der Champions League spielen, wenn er auch in der nächsten Saison an Bord sein sollte.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 05. April
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu