FC Schalke 04: Ron-Robert Zieler soll Manuel Neuer beerben

Während der Wechsel von Manuel Neuer zum FC Bayern München nahezu perfekt ist und nur noch durch den Aufsichtsrat abgesegnet werden musst, befasst man sich beim FC Schalke 04 derzeit intensiv mit einem Nachfolger für den Nationaltorwart, der einen Basisbetrag von 18 Millionen Euro in die Schalker Kassen spült, der sich auf 25 Millionen Euro erhöhen kann, wenn Neuer mit dem FC Bayern Deutscher Meister wird und die Champions League gewinnt.

Einen Teil dieser Millionen will S04 zwar zur Schuldentilgung verwenden, doch soll von den Neuer-Millionen auch der neue Torwart finanziert werden. Nachdem Thomas Kraft Hertha BSC Berlin den Vorzug gab, bleiben nach aktuellem Stand vier Kandidaten für den Platz im Schalker Kasten. Geringe Chancen dürften dabei Tim Wiese (Werder Bremen) und Ralf Fährmann haben, obwohl letzterer aus der Schalker Jugend stammt und bei einem Frankfurter Abstieg ablösefrei wäre. Doch konnte Fährmann in dieser Saison nicht wirklich überzeugen.

Bleiben außerdem der niederländische Nationalkeeper Maarten Stekelenburg (Ajax Amsterdam) und Ron-Robert Zieler (Hannover 96), der sich inzwischen als Wunschkandidat herauskristallisiert hat. Für den 22-Jährigen, der gerade einmal eine Bundesliga-Rückrunde absolviert hat und noch bis 2013 an die 96er gebunden ist, will der FC Schalke offenbar zunächst ein Angebot über drei Millionen Euro abgeben.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 13. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu