FC Schalke 04: Superstar Raul auf dem Sprung zum FC Malaga?

Ohne Superstar Raul leistete sich der FC Schalke 04 am Donnerstagabend eine peinliche 0:2-Pleite bei HJK Helsinki, nach der nun sogar das Aus in der Europa League droht, bevor diese richtig begonnen hat. Ob Raul im Rückspiel kommende Woche mithelfen wird, den Rückstand noch umzubiegen, scheint derweil äußerst fraglich.

Denn offenbar zieht es den 34-Jährigen zurück nach Spanien und zum FC Malaga, für den nach dem Einstieg von Scheich Abdullah Al-Thani Geld nahezu keine Rolle spielt und bei dem unter anderem bereits die ehemaligen Bundesliga-Stars Martin Demichelis, Ruud van Nistelrooy und Joris Mathijsen unter Vertrag stehen.

Gegenüber der spanischen Sporttageszeitung „As“ verriet Al-Thani nun, die nächsten beiden Hochkaräter an der Angel zu haben: „Wir haben es geschafft, dass Weltklasse-Spieler nach Malaga wollen, wie Raúl und Sneijder.“

Weil Raul auf Schalke offenbar nicht mehr glücklich ist, darf man getrost davon ausgehen, dass der Spanier in Kürze nach Malaga wechselt. Der FC Schalke würde dem Top-Verdiener wohl keine Steine in den Weg legen und das gesparte Gehalt sowie eine sicherlich geforderte Ablöse möglicherweise in Papiss Demba Cisse vom SC Freiburg investieren.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 19. August
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu