FC Schalke 04: Was läuft da mit Jens Lehmann?

Bahnt sich möglicherweise ein spektakuläres Comeback in der Bundesliga an? Verschiedenen Medienberichten zufolge könnte Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann die Bühne Bundesliga, die er vor gut einem Jahr als Keeper des VfB Stuttgart verlassen hat, zur kommenden Saison doch noch einmal betreten.

Nachdem sich der 41-Jährige bereits in den letzten Monaten der Saison dazu bereit erklärte, aufgrund großer Verletzungssorgen bei seinem Ex-Verein Arsenal London einzuspringen, scheint Lehmann sich immer noch nicht damit abgefunden zu haben, dass seine Karriere vorbei ist. Offenbar ist möglich, dass Lehmann nächste Saison noch einmal im Tor des FC Schalke 04 steht, bei dem Verein, bei dem er den Durchbruch zum Profi-Torwart geschafft hat. Erste Gespräche sollen jedenfalls bereits stattgefunden haben.

Nach dem Abgang von Manuel Neuer zum FC Bayern München hat S04 mit Ralf Fährmann zwar bereits einen Nachfolger für den Nationaltorhüter gefunden, doch Manager Horst Heldt deutet gegenüber der „Bild“ bereits an, dass der 22-Jährige von Eintracht Frankfurt nicht der einzige neue Schlussmann bleiben könnte: „Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass wir bei einem Verkauf von Manuel Neuer eventuell einen zweiten erfahrenen Torwart holen. Das weiß auch Ralf Fährmann, der nicht automatisch gesetzt ist. Erst in der Vorbereitung entscheidet sich, wer die Neuer-Lücke schließt und unsere neue Nr. 1 wird .“

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 04. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu