Borussia M’gladbach: Kommt Felipe Santana für 5 Millionen von Borussia Dortmund?

Innenverteidiger Dante war die tragische Figur: Der Brasilianer verschoss im DFB-Pokal einen Elfmeter gegen den FC Bayern München. Ausgerechnet Dante, der im Verdacht steht, im Sommer den Verein in Richtung München zu verlassen.

Nach der Partie wollte sich der Brasilianer nicht zu seiner Zukunft äußern. Doch seit Wochen pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Der 28-Jährige wechselt an die Isar. Bayern muss die 4,6 Millionen Euro festgeschriebene Ablösesumme bezahlen, mit dem Spieler scheint man sich schon geeinigt zu haben. Auch wenn Fohlen-Manager Max Eberl zuletzt dementierte, dass man einen Innenverteidiger suche, soll man nun das Interesse an Felipe Santana von Borussia Dortmund entdeckt haben. Wie der „Express“ berichtet, müsste Gladbach für den Brasilianer fünf Millionen Euro auf den Tisch legen.

Santana fristet beim BVB ein Dasein als Reservist. Obwohl der Innenverteidiger immer wenn er spielte zu überzeugen wusste, kommt er an Mats Hummels und Neven Subotic nicht vorbei. Daher kündigte er auch unlängst an, dass er darüber nachdenke, im Sommer den Verein zu verlassen. Für Gladbach die Möglichkeit, einen adäquaten Ersatz für Dante zu bekommen.

Wie der „Express“ weiter berichtet, soll Gladbach auch an Stürmer Luuk de Jong von Twente Enschede, Raffael von Hertha BSC Berlin sowie an Basels Granit Xhaka interessiert sein. Geld ist in Gladbach nicht das Thema, denn schließlich bekommt man alleine für Marco Reus rund 17 Millionen Euro vom BVB. Bei einem Wechsel Dantes kämen noch einmal ca. fünf Millionen dazu.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 23. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu