Fußball live: Hamburg, Schalke, Bayern München und Co. am 14. Spieltag – 27.11.2010

Am heutigen 27. November 2010 kommt es in der Fußball Bundesliga am 14. Spieltag der Saison 2010 / 2011 zu einigen heißen Duellen. So spielt Schalke heute auswärts gegen den FC Kaiserslautern. Schalke kommt mit viel Motivation auf den Betzenberg, denn am Mittwoch gewann man in der Champions League souverän mit 3:0 gegen Lyon und letzte Woche gewann man gegen Werder Bremen mit 4:0. Es scheint so, als hätte Schalke 04 die Krise überstanden.

Der FC Bayern München spielt heute gegen Eintracht Frankfurt. Über dieses Duell hat euch Fussballr.de natürlich bereits ausführlich informiert. Für den FC Bayern München zählt heute nur ein Sieg, denn nur so kann man den Abstand auf Spitzenreiter Dortmund verkleinern bzw. nicht weiter abfallen.

Die weiteren Partien um 15:30 Uhr lauten: Hannover 96 gegen den SC Freiburg, 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen und der Hamburger SV spielt gegen den VfB Stuttgart.

Um 18:30 Uhr spielt dann noch der Spitzenreiter der Fußball Bundesliga Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach. Mit derzeit 34 Punkten liegt Borussia Dortmund 4 Punkte vor dem FSV Mainz und ganze 9 Punkte vor dem drittplatzierten Bayer Leverkusen. Auf Bayern München hat man sogar 14 Punkte Vorsprung. Mit einem Sieg kann man diesen Abstand beibehalten oder gar vergrößern.

Die Fußball Partien können allerdings nur im Pay TV auf SKY angesehen werden. Im Free TV werden die Spiele nicht übertragen. Alternativ bietet sich da noch der kostenpflichtigen Live Stream von Sky an, den ihr HIER findet. Gegen einen einmaligen Beitrag kann man dort sich sein Spiel anschauen.

Wer kein Geld ausgeben möchte, der kann die Fußball Partien trotzdem live verfolgen. Dazu bieten zahlreiche Seiten einen Live Ticker an. Zu allen Spielen bietet spw. Kicker.de Live Ticker an.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Paul Stelzer am 27. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu