Hamburger SV: Kehrt Mladen Petric zum FC Basel zurück?

Hamburger SVBeim Hamburger SV stellt man schon jetzt die Weichen für die kommende Saison. Derzeit deutet alles daraufhin, dass René Adler die Hanseaten verstärken wird. Auch wenn sich Sportdirektor Frank Arnesen am Wochenende dazu nicht äußern wollte, sieht es wohl danach aus, denn dementieren wollte er auch nichts.

Doch die meisten Fans fragen sich, wie man die ehemalige Nummer eins der Nationalmannschaft bezahlen will. Denn immerhin kündigte man in Hamburg an, dass man am Etat sparen müsse. Daher scheint wohl derzeit ein Verkauf von Jaroslav Drobny ein Thema zu sein. Der Keeper spielt zwar konstant gut, doch er müsste seien Platz für Adler räumen. Da Drobny aber rund 1,5 Millionen Euro verdient, könnte das dem HSV für einen Ersatzkeeper zu viel sein. Zudem soll die Nummer eins des HSV angekündigt haben, dass er sich nicht noch einmal auf die Bank setzen möchte.

Auch das Gehalt von Mladen Petric könnte eventuell eingespart werden. Wie „Footballpress.net“ erfahren haben möchte, soll der Schweizer vor einer Rückkehr zum FC Basel stehen. Der 31-Jährige hatte im vergangenen Jahr die Verhandlungen über eine Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrages auf Eis gelegt, wollte sich mit den Verantwortlichen im März erneut an den Tisch setzen.

In dieser Saison erzielte der Kroate bereits sechs Treffer für den HSV, bereitete zwei weitere vor. Eigentlich möchte man beim HSV mit dem Angreifer gerne verlängern, doch es scheint wohl auch eine Frage des Preises zu werden…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 27. Februar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu