Hamburger SV: Kommen Rene Adler und Granit Xhaka?

Hamburger SVDie Zeit von Rene Adler bei Bayer 04 Leverkusen scheint sich so langsam aber sich dem Ende entgegen zu neigen. Nachdem man für geschätzte sieben Millionen Euro Bernd Leno vom VfB Stuttgart verpflichtete, steht fest, dass der Ex-Nationalspieler in Leverkusen wohl keine Zukunft mehr hat.

Doch für Adler scheint das kein Problem zu sein, denn der 26-Jährige soll bereits seit Wochen mit dem Hamburger SV verhandeln. Wie der „Kölner Express“ berichtet, soll Adler gerade zu begeistert von dem Konzept des HSV sein und könnte sich einen Wechsel durchaus vorstellen – soll die Hanseaten sogar derzeit als Favoriten im Blick haben. HSV-Sportchef Frank Arnesen gab vor dem Spiel in Mainz keinen Kommentar zu den Gerüchten ab. Auch Leverkusen wollte sich nicht äußern. Adlers Vertrag bei Bayer läuft am Ende der Saison aus, der Torhüter könnte also ablösefrei wechseln. Für die derzeit klammen Hamburger eine gute Nachricht, auch wenn das Gehalt des Spielers den HSV an seine Grenzen treiben könnte.

Zudem schwappen Gerüchte aus der Schweiz herüber, der HSV werde in der Winterpause Granit Xhaka vom FC Basel holen. Der neue HSV-Trainer Thorsten Fink kennt den 19-jährigen Mittelfeldspieler aus seiner Zeit in Basel und brachte Xhaka ganz groß raus. „Wir wissen, dass Fink auf ihn steht. Dem FCB liegt aber kein Angebot vor. Und wir haben keinerlei Absicht, Xhaka zu verkaufen“, sagt Basels Sportkoordinator Georg Heitz der Schweizer Zeitung „20 Minuten“. Der Spieler ist im Mittelfeld variabel einsetzbar, könnte vor allem die offensivere Position der Doppel-Sechs übernehmen. Xhaka hat noch einen Vertrag bis 2015, er würde wohl um die sieben Millionen Euro Ablöse kosten.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 11. Dezember
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu