Hamburger SV: Transfer von Rene Adler angeblich fix

Hamburger SVSeit langem wird darüber berichtet, dass der Hamburger SV im Sommer den dann vereinslosen Rene Adler verpflichten möchte. Doch bislang wollte weder der HSV noch die ehemalige Nummer eins der deutschen Nationalmannschaft den Transfer bestätigen. Nun sollen sich beide Seiten geeinigt haben.

Wie die „Sport Bild“ berichtet, wird Adler im kommenden Sommer definitiv das Tor des Hamburger SV hüten. Auch wenn HSV-Sportchef Frank Arnesen immer wieder dementiert, dass es einen Vertrag mit dem Keeper von Bayer 04 Leverkusen gibt, haben sich beide Seiten bereits geeinigt. Wie das Blatt erfahren hat, soll Adler im privaten Kreis den Wechsel verkündet haben. Intern soll man beim HSV aber auch über Kevin Trapp vom 1. FC Kaiserslautern nachgedacht haben. Doch letztlich entschied man sich für Adler.

Auch in Sachen neue Verträge gebe es beim HSV demnächst Positives zu vermelden: Die Kontrakte mit Gökhan Töre und Maximilian Beister werden wohl bald verlängert, berichtet das Blatt weiter. Nach Informationen der „Sport Bild“ soll Töre der neue Vertrag jährlich 300.000 Euro mehr einbringen. Die Gespräche werden im Februar beginnen, hieß es weiter.

Indes verlautet aus Dänemark, dass sich der HSV zwei Spieler schnappen möchte. Nach Angaben von „Ekstra Bladet“ handelt es sich dabei um Emil Larsen und Christian Nörgaard. Nörgard kickt derzeit bei der U19 von Lyngby BK und soll 400.000 Euro Ablöse kosten. Der 17-Jährige begleitet die Position des offensiven Mittelfeldspielers. Larsen, ebenfalls in Diensten von Lyngby, beackert in der Regel die linke Außenbahn. Der dänische Klub wollte sich zu den Gerüchten nicht äußern.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 25. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu