Hannover 96: Kehrt Arouna Koné zurück?

Bei der Suche nach einem neuen Angreifer kommt Hannover 96 noch immer nicht voran. Nach der Absage von Wunschstürmer Itay Shechter soll nun der Slowake Filip Sebo ein Kandidat sein, doch die Verhandlungen mit Slovan Bratislava über einen Wechsel des 25-maligen Nationalspielers erweisen sich laut „Bild“ als nicht einfach.

So sind Trainer Mirko Slomka und Manager Jörg Schmadtke gezwungen, sich nach weiteren Alternativen umzusehen und sollen französischen Medienberichten zufolge dabei auf einen alten Bekannten gestoßen sein. So sollen die 96er wieder Interesse an Arouna Koné zeigen. Der Ivorer war in der Rückrunde der Saison 2009/10 ausgeliehen und erzielte in acht Partien zwei Treffer, ehe er verletzungsbedingt passen musste.

Nach seiner Rückkehr zum FC Sevilla spielte Koné dort in der abgelaufenen Saison keine Rolle mehr und wurde nur einmal eingewechselt. Kaum vorstellbar, dass die Andalusier noch eine hohe Ablöse für den 27-Jährigen, dessen Vertrag 2012 endet, aufrufen würden. Könnte also gut sein, dass Koné bald wieder für Hannover 96 aufläuft.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 24. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu