Hannover 96: Schon alles klar mit Itay Shechter?

Hannover 96 treibt seine Planungen für die kommende Saison weiter voran. Nach Spekulationen um die beiden Dortmunder Reservisten Markus Feulner und Florian Kringe, scheint sich der erste Neuzugang nun herauszukristallisieren.

Nach übereinstimmenden Berichten von „Kicker“ und „Bild“ sind die Niedersachsen in den Gesprächen mit Itay Shechter schon weit fortgeschritten. Der israelische Nationalstürmer, der mit Hapoel Tel Aviv schon in der Europa und auch der Champions League für Furore gesorgt hat, ist der Wunschspieler von Trainer Mirko Slomka, der eine hochkarätige Alternative für seine beiden verletzungsanfälligen Torstürmer Didier Ya Konan und Mohammed Abdellaoue sucht, zumal Jan Schlaudraff eher für die offensive Außenbahn eingeplant ist.

Für Shechter, um den sich vor Wochen auch der 1. FC Kaiserslautern bemüht hat, würden rund 2,5 Millionen Euro Ablöse fällig. Aufgrund der starken Saison, die nicht nur die Qualifikation für die Europa League, sondern auch einen Aufstieg im TV-Gelder-Ranking bedeutet, könnten die Niedersachsen diese Summe wohl aufbringen, auch wenn dann die Mittel für weitere Neue begrenzt wären. Laut Slomka ist aber noch offen, ob Tel Aviv den 24-Jährigen, der noch einen Vertrag bis 2014 besitzt, überhaupt ziehen lässt.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 23. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu