Hannover 96: Kommt Srdjan Lakic vom VfL Wolfsburg?

Hannover 96Nachdem in den letzten Wochen die Leistungen des VfL Wolfsburg alles andere als überzeugend waren, kündigte Coach Felix Magath an, dass im Winter einige Spieler den Klub verlassen müssen. Unter den Kandidaten könnte auch Srdjan Lakic sein. Ein Abnehmer stünde wohl bereit.

Denn einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge soll Hannover 96 großes Interesse an dem Angreifer haben. Die Niedersachsen haben in dieser Saison nur 19 Tore erzielt und sehen hier offenbar Handlungsbedarf. Zudem steht jetzt schon fest, dass Angreifer Didier Ya Konan im Januar beim Afrika-Cup weilt.

In dieser Spielzeit kommt Srdjan Lakic einfach nicht in tritt. In Wolfsburg schaffte er in zehn Spielen keinen einzigen Treffer. In der letzen Saison beim 1. FC Kaiserslautern war das anders, hier erzielte er 16 Treffer in 31 Spielen. Wie die Zeitung berichtet, soll Hannover schon vor einem Jahr an dem Angreifer interessiert gewesen sein. Allerdings entschied sich Lakic für den VfL.

Hannover-Coach Mirko Slomka wollte zu dem gerücht nichts sagen: „Dazu kann ich im Augenblick nichts sagen…“ Wie de Zeitung weiter berichtet, soll mit H96-Boss Martin Kind ein Treffen in Sachen Angreifer anstehen. Kind sagte der „Bild“: „Ich bin voll mit Terminen. Aber wir werden das Mittwoch dazwischen schieben. Dann werden wir alles diskutieren.“

Lakic wäre in der Europa League spielberechtigt, was Hannover sicherlich in die Karten spielen würde. Dass Magath auch im Winter Spieler abgibt, sollte bekannt sein. Neben Lakic gelten derzeit vor allem Patrick Helmes und Aleksandr Hleb als Abschiedskandidaten.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 06. Dezember
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu