Hertha BSC Berlin: Interesse an Benjamin Lauth vom TSV 1860 München?

Auch wenn der Aufstieg noch nicht unter Dach und Fach ist, laufen bei Hertha BSC Berlin hinter den Kulissen die Planungen für die kommende Saison in der Bundesliga bereits auf Hochtouren. Nachdem in den vergangenen Tagen Frank Rost und Andreas Ottl als mögliche Neuzugänge gehandelt wurden, ist nun offenbar auch Benjamin Lauth vom TSV 1860 München ein Thema an der Spree.

Lauth, der Anfang des Jahrtausend als eines der größten Stürmertalente Deutschlands gehandelt wurde, letztendlich aber weder beim Hamburger SV, noch bei Hannover 96 oder dem VfB Stuttgart den Durchbruch schaffte und schließlich zu den Münchner Löwen zurückkehrte, wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Sechzigern vermutlich nicht verlängern und noch einmal eine neue Herausforderung suchen.

Neben der Hertha sollen an Lauth unter anderem auch der FC Augsburg, der 1. FSV Mainz 05 und Red Bull Salzburg interessiert sein. Bislang hat sich der 29-Jährige, der in dieser Saison bislang 13 Treffer markierte, zu seiner Zukunft aber noch nicht geäußert.

Während Pierre-Michel Lasogga und Adrian Ramos bei der Hertha im Angriff auch kommende Saison gesetzt sein dürften, klafft derzeit hinter den beiden Top-Angreifern eine Lücke. Weder Rob Friend noch der von Verletzungen geplagte Valeri Domovchiyski konnten in dieser Spielzeit durchgehend überzeugen, sodass Lauth durchaus eine sinnvolle Ergänzung wäre.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 06. April
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu