Hertha BSC Berlin: Wechselt Patrick Ebert zu Schalke 04?

Hertha BSCPatrick Ebert ist mit seinen 24 Jahren schon so etwas wie ein Urgestein bei Hertha BSC Berlin. Immerhin ist der Mittelfeldspieler schon seit 14 Jahren Mitglied der „Alten Dame“. Doch im Sommer stehen die Zeichen wohl auf Trennung.

Das zumindest möchte die „Bild“-Zeitung erfahren haben. Im Sommer läuft Eberts Vertrag in Berlin aus, verlängert haben beide Seiten noch nicht. Das könnte auch daran liegen, dass Ebert unter Otto Rehhagel einen schweren Stand hat. Nach dem er schon gegen den SV Werder Bremen fehlte, scheint Ebert auch gegen Köln nicht im Kader zu stehen.

Zudem sollen seine Knieprobleme wieder aufgetaucht sein, so die Zeitung weiter. Das würde bedeuten, dass Ebert derzeit nur wenig Argumente hat, um sich für eine Vertragsverlängerung zu empfehlen. Gerüchten zufolge soll Jörg Neubauer, sein Berater, beim FC Schalke 04 vorgefühlt haben. Demnach wollte er das Interesse der Knappen abklopfen.

Anfang Januar sagte Ebert noch der „Bild“ in Sachen Verlängerung: „Ich habe mir noch keine Gedanken gemacht, wir müssen sehen, wie die Rückrunde läuft. Ich setze mir keine Frist, bis Sommer ist noch viel Zeit.“ Von einem Abschied wollte Ebert damals nichts wissen. „Ich wurde in Potsdam geboren, bin fast 14 Jahre im Verein – da wäre ich bescheuert, wenn ich sagen würde, dass ich Hertha verlassen will“, so der 24-Jährige zu jener Zeit. „Ich kann mir gut vorstellen, meine gesamte Karriere hier zu spielen.“ Ob sich seine Meinung aufgrund der letzten Wochen geändert hat? Die nächsten Wochen und Monate werden wohl Aufschluss geben.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 09. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu