Hertha BSC: Thomas Kraft ist die neue Nummer eins

Wie von den meisten Experten erwartet wird Thomas Kraft die neue Nummer eins von Hertha BSC Berlin. Der ablösefrei vom FC Bayern München gekommene Torhüter entschied den Konkurrenzkampf mit dem bisherigen Stammkeeper Maikel Aerts in den vergangenen Wochen für sich.

Letzter ausschlaggebender Grund für Trainer Markus Babbel, der Kraft nach den bisherigen Leistungen in der Vorbereitung ohnehin schon vorne sah, war, dass Routinier Aerts vor dem 0:3 gegen den Schweizer Meister FC Basel trotz Nachfrage Oberschenkelprobleme verschwieg und anschließend nach schwacher Leistung ausgewechselt werden musste.

Gegenüber „Bild“ machte Babbel keinen Hehl daraus, sich über den 35-jährigen Niederländer und dessen unprofessionelles Verhalten zu ärgern: „Ich habe ihn gefragt, ob er spielen kann. Maikel ist alt genug. Wenn er spürt, es geht nicht, soll er sich melden. Er hat gesagt, es geht. Ich habe ihm vertraut, das war im Nachhinein ein Fehler!“

Nicht nur, weil Aerts sich vermutlich einen Muskelfaserriss zugezogen hat, sondern auch das Gesamtpaket spricht klar für Kraft, der beim Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FC Nürnberg im Tor stehen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Johannes K. am 13. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu