Holt sich Hertha einen Europameister?

Hertha BSC scheint ein Auge auf Marcos Senna geworfen zu haben. Der Spanier war vor drei Jahren mit der Nationalmannschaft Europameister geworden. Da sein Vertrag beim FC Villareal ausläuft, wäre der Mittelfeldspieler ablösefrei zu haben.

Spanische Medien berichten, dass Hertha BSC am 34-jährigen interessiert sein soll. Der gebürtige Brasilianer wäre für das Team von Markus Babbel sicherlich eine Verstärkung. Der defensive Mittelfeldspieler hat über 220 Spiele in der spanischen Primera Division und 28 Länderspiele absolviert.

Doch ist ein Transfer realistisch?

Hertha dürfte sich gegen einen erfahrenen Mann sicherlich nicht aussprechen. Die Bundesliga hat in den letzten Jahren unheimlich an Stellenwert gewonnen und dürfte für Senna (wie für Raul vor einem Jahr) durchaus eine Option sein. Doch selbst wenn Senna keine Ablöse kostet, so dürften die finanziell schwach aufgestellten Berliner das Gehalt des Spaniers sicherlich nicht stemmen können.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 31. Mai
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu