Igor de Camargo unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Fulham

Borussia Mönchengladbachs ausgemusterter Stürmer Igor de Camargo steht laut Medien unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Fulham. Der Spieler selbst bestätigte via Social Media eine dementsprechende „Dienstreise“ nach London. Demnach wird der Belgier in der britischen Hauptstadt den obligatorischen Medizintest absolvieren, um im Anschluss daran einen Kontrakt beim Tabellenvierzehnten der Premiere League zu unterzeichnen.

Auf den 29-Jährigen, der zuvor einen Wechsel zu Eintracht Frankfurt favorisiert hatte, dürfte auch in London ein harter Konkurrenzkampf warten.

Ablösesumme für die Eintracht nicht zu stemmen

Mit Hugo Rodallega (27), Bryan Ruiz (27) sowie den ehemaligen Bundesligaspielern Mladen Petric (32) und Dimitar Berbatov (31) buhlen gleich vier hochkarätige Offensivkräfte um einen begehrten Startplatz im Sturm der „Cottagers“.

Der forcierte Wechsel nach Frankfurt zerschlug sich vergangene Woche trotz guter Gespräche mit Eintracht-Coach Armin Veh aufgrund der Ablösesumme von rund 2,5 Millionen Euro, die man am Riederwald letztlich nicht in der Lage war zu stemmen.

In London gilt es für de Camargo nun sich schnellstmöglich durchzusetzen um das große Ziel – die WM 2014 in dessen Geburtsland Brasilien – zu erreichen. Eine offizielle Bestätigung des Transfers steht bislang noch aus.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Björn Brodermanns am 28. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu