Jogi Löw testet vier Neue

Apr. 25, 2010 - 05813673 date 24 04 2010 Copyright imago Bernd Mueller Bundesliga Season 2009 2010 32 Matchday 1 FC Nuremberg Borussia Dortmund 2 3 v l Marcel Schmelzer Dortmund Mike Frantz 1 FC Nuremberg Football men ger 1 BL 2009 2010 Nuremberg Action shot Vdig 2010 horizontal premiumd. Joachim Löw nutzt das Länderspiel am nächsten Mittwoch in Schweden, um einigen Talenten die Chance zu geben, sich zu präsentieren. Dabei setzt der Bundestrainer voll auf Spieler der beiden aktuell überragenden Bundesligamannschaften. Borussia Dortmund stellt gleich vier Spieler und der FSV Mainz 05 ist mit zwei Talenten dabei.

Lewis Holtby und Andre Schürrle sind maßgeblich am Höhenflug der Mainzer beteiligt und wurden nun mit der Nominierung belohnt. Das hatte sich in den letzten Tagen schon angedeutet. Genauso, wie die Nominierung vom erst 18-jährigen Mario Götze. Eine Überraschung ist die Aufstellung von Marcel Schmelzer. Der 22-jährige hatte auf der defensiven Außenbahn den Dortmunder Kultspieler Dede verdrängt. Löw reagiert mit seiner Nominierung auf die Probleme auf dieser Position.

Zudem sind aus dem Dortmunder Kader auch Mats Hummels und Kevin Großkreutz wieder dabei. Ansonsten nominierte Löw erneut Andreas Beck 81899 Hoffenheim) sowie den Leverkusener Stürmer Patrick Helmes.

Tor: Manuel Neuer (Schalke 04), Rene Adler (Bayer Leverkusen)

Abwehr: Andreas Beck (1899 Hoffenheim), Jerome Boateng (Manchester City), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Per Mertesacker (Werder Bremen), Sascha Riether (VfL Wolfsburg), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Heiko Westermann (Hamburger SV)

Mittelfeld: Mario Götze (Borussia Dortmund), Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund), Lewis Holtby (1. FSV Mainz 05), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern München), Marko Marin (Werder Bremen), Lukas Podolski (1. FC Köln), Andre Schürrle (1. FSV Mainz 05), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Christian Träsch (VfB Stuttgart)

Angriff: Cacau (VfB Stuttgart), Mario Gomez (Bayern München), Patrick Helmes (Bayer Leverkusen)

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 12. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu