Lucien Favre wird Gladbach-Trainer

Nach dem Rausschmiss von Michael Frontzeck scheint der Nachfolger bei Borussia Mönchengladbach festzustehen. Lucien Favre soll die Fohlen übernehmen und zum Klassenerhalt führen. Um 15:30 findet eine Pressekonferenz statt, auf der der Schweizer vermutlich als neuer Trainer präsentiert wird.

Nach dem 1:3 beim FC St. Pauli trennte sich der Erstligist von Frontzeck, dem bis zuletzt Rückendeckung gegeben wurde. Doch mit dem Trainer schien aus Sicht der Verantwortlichen der Klassenerhalt nicht mehr möglich.

Das soll nun Favre schaffen. Der 53-jährige gilt als ausgesprochener Fachmann und Taktiker. Die konnte der ehemalige Mittelfeldspieler zuletzt bei Hertha BSC unter Beweis stellen. Nach einer mäßigen ersten Saison führte er den Hauptstadtklub 2009 auf Rang vier und damit ins internationale Geschäft. Nach einem katastrophalen Saisonstart, der in Tabellenplatz 18 mündete wurde Favre in Berlin im September 2009 entlassen.

Seitdem war er ohne Job. Zuvor hatte der Schweizer bereits Yverdon-Sport FC, Servette Genf und den FC Zürich (zwei Mal Schweizer Meister) trainiert.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 14. Februar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu