Manchester City: Wer kommt, wer geht?

Nach der nicht so erfolgreichen Saison soll die Mannschaften noch einmal verstärkt werden. Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan, der Besitzer von Manchester City ist nach der Absage von Cristiano Ronaldo an Samir Nasri interessiert. Man City soll bereit gewesen sein 170 Millionen für den Portugiesischen Nationalspieler zu bezahlen und ihm ein Jahresgehalt von 24 Millionen Euro geboten haben.

Nasri, welcher das Angebot auf eine Vertragsverlängerung beim FC Arsenal nicht angenommen hatte, möchte den Club nun verlassen. Der Kontrakt des 24 jährigen läuft im Sommer 2012 aus, daher kann er den Verein nun für einen Ablösesumme verlassen. Manchester United und Manchester City sollen sehr an dem Mittelfeldspieler interessiert sein und liefern sich nun ein Wettbieten auf ihn. Manchester City soll Nasri ein Wochengehalt von 200.000 Euro angeboten haben.

Der Wechsel eines anderen Franzosen zu Man City soll dagegen schon perfekt sein. Gael Clichy, dessen Vertrag ebenfalls nächsten Sommer auslaufen würde, soll für ca. 8 Millionen Euro an die Maine Road wechseln und die linke Abwehrseite verstärken.

Falls Samir Nasri die Offerte von Manchester City ablehnen sollte, gibt es noch einen Plan B um das Mittelfeld zu verstärken: Gervinho vom OSC Lille.
Auch sein Vertrag wird im Sommer 2012 auslaufen, aber auch der FC Arsenal hat Interesse an ihm, da Arsene Wenger einen Nachfolger für Samir Nasri sucht.

Das Jerome Boateng den Verein verlassen und zum Fc Bayern München wechseln möchte, hat er schon mehrere Male bestätigt. Nun wartet er darauf, dass sich beide Vereine auf eine Ablösesumme einigen. Man spekuliert, dass Bayern 15 Millionen für den deutschen Nationalspieler bezahlen muss, damit es zu einem Wechsel kommt.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Matthias Hoffmann am 02. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu