Manuel Neuer rettet Schalke 04 einen Punkt

Bildnummer: 04015217 Datum: 10.10.2008 Copyright: imago/Camera 4..Torwart Manuel Neuer Photo via Newscom Nach dem Schlusspfiff konnte sich der FC Schalke 04 bei seinem Schlussmann bedanken. Manuel Neuer hatte im vierten Spiel der Champions League mit starken Paraden das 0:0 gegen Hapoel Tel Aviv festgehalten.

Der deutsche Fußball Bundesligist war gut in die Partie gestartet, konnte den Schwung aber nur fünfzehn Minuten hoch halten. Danach baute die Mannschaft von Felix Magath ab, die Gäste aus Israel übernahmen mehr und mehr die Spielkontrolle.

Tamuz (18.), Zahavi (29.) Dayan (55.) und Shivhon (69.) hatten den Führungstreffer auf dem Fuß, mussten sich aber immer wieder Neuer geschlagen geben. Der deutsche Nationaltorhüter erwischte einen Bombentag und entschärfte alle Bälle, die auf sein Gehäuse flogen. Schalke machte selbst zu wenig und kam im zweiten Abschnitt gar nicht mehr zum Zug.

Trotzdem wir das Team auch nach der Vorrunde weiter international spielen. Schalke 04 wird in der Gruppe mindestens Dritter und darf so mindestens in der Europa League weiterspielen. Als Zweiter hinter Lyon hat das Team jedoch noch große Chancen ins Champions League-Achtelfinale einzuziehen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 03. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu