Michael Ballack sorgt mit „Scheiß FC Köln“ für Skandal

Oh je, was ist bloß mit Michael Ballack los? Nach dem Sieg von Bayer Leverkusen gegen den FC Schalke 04 steigt Michael Ballack auf den Zaun eines Leverkusen-Fanblocks und ergreift sich ein Megafon.

Statt sportlich zu bleiben und für eine positive Stimmung zu sorgen, ruft der Mittelfeldspieler „Scheiß FC Köln“ ins Megafon. Die Fans von Bayer Leverkusen machen da glatt mit und brüllen ebenfalls „Scheiß FC Köln“. Als Fan ist es natürlich nichts ungewöhnliches, aber sowas von einem Mannschaftskapitän?

Man mag es kaum glauben, denn eigentlich gehört sich sowas für einen Profi-Fußballer nicht und schon gar nicht für einen Kapitän einer Nationalmannschaft. Wer glaubt, dass sei alles nur Quatsch, der sollte sich folgende Amateuraufnahmen anschauen:

Nun ist die Frage, welche Konsequenzen auf Michael Ballack für sein Verhalten zukommen. Geldstrafe? Disziplinarverfahren wie man es von Beamten, Richtern oder Soldaten kennt?

Sollte Michael Ballack bestraft werden oder ist es alles doch nicht so schlimm? Was denkst Du darüber?

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Igor am 21. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu