Real Madrid: Galavorstellung von Ronaldo und Flaschenwurf auf José Mourinho

Das gestrige Spiel von Real Madrid gegen den F.C. Villareal hatte alles was ein klasse Fussballspiel nur bieten kann: ein Torfestival mit einer brillianten Aufholjagd und einer Weltklassedarbietung Cristiano Ronaldo als Sahnehäubchen. Bloss Real Trainer José Mourinho sorgt erneut für Negativschlagzeilen neben dem Platz.

Auffholjagd durch Ronaldo

Zwei Mal gingen die Gäste aus Villareal vor der Halbzeit in Führung und beide Male glich Ronaldo zunächst durch Vorarbeit von Özil und dann mit den Kopf aus. Nach der Halbzeit folgte eine starke Druckphase der Galaktischen, welche mit Toren von Ronaldo und Kaka letztendlich zu einem verdienten Sieg geführt hatte.

‚The Special One‘ verärgert Villareal Spieler

Beim 4:2 Treffer von Kaka vollführte der tempramentvolle Portugise eine Art Siegestanz vor der Gästebank und provozierte damit die Villareal Spieler.“Ich ging dorthin, weil ich das Tor mit meinem Sohn feiern wollte, der hinter der Gäste-Bank saß. Die Spieler von Villarreal dachten wohl, ich wollte sie provozieren. Ich glaube, zu dieser Situation ist es nur deshalb gekommen, weil über mich nur negativ berichtet wird.“, so die Ausrede von Mourinho. Ersatzspieler Rubens Cani warf darauf eine Flasche auf den Real Trainer und sah dafür eine rote Karte.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Igor am 10. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu