SC Freiburg verpflichtet Dembélé

Der SC Freiburg bleibt weiterhin aktiv auf dem Transfermarkt und feilt kontinuierlich am Kader für die kommende Saison. Die Breisgauer sicherten sich die Dienste des 25-jährigen französischen Stürmers Garra Dembélé, der mit einer Empfehlung von 34 Saisontoren von Levski Sofia kommt. Der aus Frankreich stammende Stürmer mit malisischen Wurzeln gilt als sehr torgefährlich, brauchte allerdings einige Jahre bis zu seinem endgültigen Durchbruch in Europa, wechselte unter anderem ein halbes Dutzend Vereine.

Für den Rechtsfuß sollen die Badener rund 2 Millionen Euro nach Sofia überwiesen haben, der wechselwillige Franzose entschied sich somit gegen weitere Angebote, unter anderem aus seiner Heimat. Mit Erik Jendrisek, Dembélé und vor allem Papiss Cisse, der in Freiburg zuletzt mit 22 Treffern für eine sorgenfreie Spielzeit sorgte, scheint die Sturmreihe bestens besetzt. Allerdings liegt der Cisse-Verbleib in der Schwebe: für den Senegalesen liegen hochkarätige Anfragen aus dem In-und Ausland vor.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Arthur Brühl am 15. Juni
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu