Schalke 04 für Douglas von Twente Enschede eine interessante Option

FC Schalke 04Douglas gehört seit ein paar Jahren zu den Stützen der Abwehr von Twente Enschede. Der Brasilianer möchte aber nach fünf Jahren in den Niederlanden einen Neuanfang wagen, verlässt am Ende der Saison die Mannschaft von Trainer Steve McClaren.

„Ich bin sehr stolz, was ich hier erreicht habe. Ich bin für eine neue Liga bereit und will etwas Neues probieren“, so der 24-Jährige gegenüber dem Portal „Goal“. In der letzten Zeit mehrten sich die Gerüchte um mögliche Interessenten. Am Abwehrspieler sollen aus Deutschland der VfL Wolfsburg, der SV Werder Bremen und der VfB Stuttgart interessiert sein. „Es sind alles sehr gute Klubs und das Interesse ehrt mich sehr. Ich hatte mit keinem dieser Klubs Kontakt“, so Douglas.

„Wenn jedoch eines Tages eine offizielle Anfrage kommen sollte, dann werde ich mich mit Twente zusammensetzen.“
In der Europa League trifft Enschede am heutigen Donnerstag auf den FC Schalke 04. Angesprochen auf ein mögliches Engagement bei den Knappen meint der 24-Jährige: „Die Bundesliga ist aufgrund meiner Spielweise sehr interessant für mich. Wenn mir irgendwann ein Team wie Schalke eine Zukunft bieten würde, dann wäre das sicherlich eine interessante Option.“

In der Innenverteidigung ist der FC Schalke eigentlich bestens besetzt, auch wenn Benedikt Höwedes zuletzt des Öfteren auf der rechten Außenverteidigerposition eingesetzt wurde. Allerdings scheint Douglas durchaus eine interessante Option zu sein, denn immerhin gehört er zu den besten Abwehrspielern der niederländischen Liga.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 08. März
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu