Schalke 04 buhlt offenbar um Luciano Fabian Monzon von OGC Nizza

FC Schalke 04Der FC Schalke 04 kann derzeit mit dem Erreichten zufrieden sein. Die Mannschaft von Trainer Huub Stevens rangiert im oberen Drittel der Bundesliga und hat weiterhin Kontakt zu den Champions-League-Plätzen. Doch schon jetzt plant man bei den Knappen den Kader für die kommende Saison.

Wie „talksport“ nun in Erfahrung gebracht haben will, ist man bei der Suche nach neuen Spielern auch Luciano Fabian Monzon aus Nizza gestoßen. Der 24-jährige Argentinier ist derzeit eine der Stützen der Franzosen und könnte die Knappen als Linksverteidiger in Zukunft unterstützen. Neben dem FC Schalke 04 soll aber auch Arsenal London sein Interesse an Monzon entdeckt haben, was eine Verpflichtung für Schalke nicht gerade einfach machen würde. Monzon galt lange als eines der größten Talente im Abwehrbereich, hat bis jetzt den endgültigen Durchbruch noch nicht geschafft.

Indes wird die Liste der Klubs, die um Stürmerstar Raúl buhlen, immer länger. Wie nun die spanische Zeitung „Marca“ berichtet, sind auch die England-Klubs Blackburn und Fulham in den Poker eingestiegen. Demnach fordert der Spanier einen Zweijahres-Vertrag bis 2014. Sollte Schalke dazu aber nicht bereit sein, würde der Zeitung zufolge aber ein Wechsel nach Katar bei Raúl ganz oben stehen. Manager Heldt wollte sich am Wochenende zu den anstehenden Verhandlungen mit seinem Stürmer nicht äußern: „Über Tendenzen möchte ich mich nicht äußern.“ Auch Raúl betonte zuletzt immer wieder, dass er derzeit nicht über seine Zukunft sprechen möchte. Ob der Angreifer auf Schalke bleibt, ist nach wie vor vollkommen offen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 04. Dezember
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu