Schnappt sich der HSV Niklas Bendtner?

Niklas Bendtner ist begehrt in der Bundesliga. Zumindest, wenn es nach den Gerüchten ging. Angeblich soll der FC Bayern München bereits an dem Angreifer von Arsenal London interessiert gewesen sein. Bei Borussia Dortmund wurde der 23-jährige ebenfalls gehandelt. Dort hat Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Watzke ein deutliches Dementi abgegeben. Neuer möglicher Arbeitgeber ist der Hamburger SV.

Die Hanseaten benötigen dringend einen zweiten treffsicheren Stürmer neben Milan Petric. Erst recht für den Fall, dass der Kroate den Klub doch noch verlässt. Paolo Guerrero wird der große Durchbruch beim HSV nicht mehr zugetraut. Auch Markus Berg’s Qualitäten sind umstritten.

Nun also Bendtner? Der Däne wird zwar seit Jahren als großes Talent gehandelt, konnte seine Qualitäten aber kaum ausspielen. Als eiskalter Vollstrecker hat er sich bisher keinen Namen gemacht. In 98 Premier League-Spielen traf er nur 22 Mal. Seine erfolgreichste Saison hatte er 2008/2009 als ihm neun Saisontore glückten.

Eines scheint jedoch klar: Der Hamburger SV muss erst einen Angreifer verkaufen, ehe man in Bendtner investieren kann. Zudem suchen die Norddeutschen aktuell nach einem Kreativspieler für das Mittelfeld.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Andre Gierke am 13. Juli
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu