SV Werder Bremen: Claudio Pizarro und Tim Wiese sollen bleiben

SV Werder BremenAufgrund der finanziellen Situation beim SV Werder Bremen wurde in den letzen Wochen immer wieder darüber spekuliert, dass die Hanseaten im Winter Spieler abgeben werden. Dabei fielen auch die Namen Tim Wiese und Claudio Pizarro.

Werder Bremens Klub-Chef Klaus Allofs hat einen Verkauf der beiden Spieler in der Winterpause ausgeschlossen. „Nein, das ist absolut undenkbar. Dieses Thema ist aufgekommen durch eine Aussage von Klaus Filbry (Werder-Geschäftsführer Finanzen, Anm. d. Red.) auf der Mitgliederversammlung“, so der Werder-Boss gegenüber „Ran.de“. „Dort hat er lediglich gesagt, dass man eine wirtschaftliche Bilanz auch durch Wintertransfers verbessern kann. Das aber war ganz allgemein gesprochen und nie auf Pizarro oder Wiese im Besonderen gemünzt.“

Zudem sieht Allofs Werder in einer guten Position, dass man den peruanischen Angreifer halten kann. „Wir können ihm eine Wohlfühl-Atmosphäre bieten, bei der er als Mensch und Spieler akzeptiert wird. Und Claudio selbst hat auch immer wieder erklärt, dass Bremen für ihn in dieser Hinsicht schon seit seiner ersten Zeit bei Werder eine besondere Bedeutung hat“, so der Werder-Boss weiter. „Wir können ihm auch eine ordentliche Bezahlung bieten, und eine Mannschaft, die sich hoffentlich wieder in Richtung internationaler Wettbewerb orientiert. Trotzdem wissen wir, dass es für einen Profi auch andere, noch stärkere Argumente geben kann.“

Beim Poker um seinen Vertrag, der ebenfalls am Saisonende ausläuft, erhöht Allofs gegenüber der „Bild“-Zeitung den Druck auf Werder. „Bis Anfang des neuen Jahres muss eine Entscheidung gefallen sein“, so der 54-Jährige. Auch der Vertrag von Thomas Schaaf läuft 2012 aus. Auf die Verantwortlichen des Vereins kommen spannende Zeiten zu…

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 18. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu