SV Werder Bremen verstärkt sich mit Innenverteidger Francois Affolter

SV Werder BremenNachdem der SV Werder Bremen wohl eine lange Zeit auf Sebastian Prödl verzichten muss und Andreas Wolf zum AS Monaco ziehen ließ, stand schnell fest: Die Hanseaten sind auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger.

Wie nun die „Bild“ berichtet, hat der SV Werder Francois Affolter von den Young Boys Bern verpflichtet. „Er ist kein Schnellschuss, wäre ein Vorgriff auf den Sommer. Die Tatsache, dass er hier in Bremen ist, zeigt, dass wir in den Gesprächen ziemlich weit sind“, sagt Werder-Boss Klaus Allofs der Zeitung. Demnach werde Affolter nach bestandenem Medizin-Check unterschreiben. Die Hanseaten leihen den Innenverteidiger bis Saisonende mit Kaufoption aus.

In der Schweiz gilt der Nationalspieler als großes Abwehrtalent. Der 20-Jährige hat bei Bern noch einen Vertrag bis 2016. Allerdings kam der Spieler unter dem neuen Trainer Christian Gross kaum noch zum Einsatz. In der laufenden Saison kam er nur auf fünf Einsätze. Daher entschied sich der Innenverteidiger, in Bremen eine neue Herausforderung zu suchen. „Er ist ein junger, vielversprechender Spieler“, zeigt sich Allofs vom Transfer begeistert.

Indes rückt ein Abschied von Wesley wieder in den Bereich des Möglichen. Denn brasilianische Medien berichten, Wesleys Wechsel in die Heimat stehe unmittelbar bevor. Sowohl Corinthians Sao Paulo als auch Atletico Mineiro sollen ihr Interesse bekundet haben. Allerdings verlautet aus Bremen, dass die Angebote, die für den Mittelfeldspieler eingeflogen sind, inakzeptabel seien.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 25. Januar
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu