SV Werder Bremen will mit Claudio Pizarro unbedingt verlängern

SV Werder BremenNachdem man vor eigener Kulisse dem VfL Wolfsburg mit 4:1 die Grenzen aufzeigte, genoss man beim SV Werder Bremen die Weihnachts-Party in einem Restaurant. Vor allem Claudio Pizarro konnte mit seiner Leistung gegen die Niedersachsen zufrieden sein, denn immerhin war der Angreifer an drei von vier Toren beteiligt.

Aus diesem Grund möchte der SV Werder auch dringend mit seiner Lebensversicherung verlängern. Der Vertrag des 33-Jährigen läuft am Ende der Saison aus, der Peruaner hat sich aber noch nicht entschieden. „Ich hoffe, er erkennt, dass Bremen das Beste für ihn ist. Ich wünsche mir, dass Claudio noch einige Jahre bei uns bleibt“, sagt Werder-Boss Klaus Allofs der „Bild“-Zeitung. Offenbar hat Pizarro eine Bedingung: Der SV Werder muss mindestens die Europa League erreichen. Hier trägt der Angreifer seinen Teil dazu bei. „Es ist alles drin“, so Pizza gegenüber der Zeitung. Mit zwölf Saisontoren und sieben Vorlagen ist der Angreifer derzeit in Top-Form.

Zwei weitere Personalien scheinen indes vom Tisch zu sein. Nach Informationen von „Welt Online“ hat sich der SV Werder mit Trainer Thomas Schaaf geeinigt, mit Allofs müsse man nur noch „einige kleinere Details“ klären. Beide arbeiten seit 1999 gemeinsam bei Werder. Sowohl der Vertrag von Allofs als auch der von Schaaf laufen im Sommer kommenden Jahres aus. Offiziell wollte sich niemand nach dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg äußern.

Sollte es dem SV Werder aber tatsächlich gelungen sein, mit beiden die Verträge zu verlängern, werden wohl nicht nur die Fans der Grün-Weißen aufatmen.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 12. Dezember
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu