SV Werder: Verlässt Tim Wiese im Winter den Verein?

Werder BremenSportlich ist bei Werder Bremen wieder alles im Lot: Mit 23 Punkten auf dem Konto hat man derzeit genau so viele Zähler wie der Deutsche Meister Borussia Dortmund. Trotzdem müssen die Hanseaten weiter sparen. Grund ist die verpasste Champions-League-Qualifikation in der letzten Saison.

Auch wenn man auf der gestrigen Mitgliederversammlung einen Gewinn von 8,2 Millionen Euro vermelden konnte, wird von dem Überschuss nichts übrig bleiben. Das Loch durch die fehlenden Champions-League-Einnahmen ist einfach zu groß „Wir erwarten in der laufenden Saison einen Verlust“, sagt Klaus Allofs der „Bild“. Finanzboss Klaus Filbry sprach am gestrigen Dienstag von „fehlenden 25 Millionen Euro aus der Champions League“.

Der Verkauf von Per Mertesacker (für 11,1 Millionen nach England zum FC Arsenal London) reicht offenbar nicht. Auch die Einsparungen durch den Abgang von Kapitän Frings genügen nicht. Filbry nannte eine Möglichkeit: „Wir haben ja noch das Transferfenster im Winter!“ Das sieht auch Klaus Allofs so. „Wir haben einen großen Kader. Wenn da ein zwei Unzufriedene kommen, kann es durchaus sein, dass etwas passiert. Es gibt bis auf Claudio Pizarro keine Tabus“, so der Werder-Boss gegenüber dem Blatt. Doch wer könnte im Winter den Verein verlassen?

Als Kandidaten gelten Wesley und Sandro Wagner. Der letzte Einsatz des Brasilianers, den Werder für rund 7,5 Millionen Euro verpflichtet hatte, liegt fast drei Monate zurück. Auch Sandro Wagner spielt derzeit in den Planungen von Trainer Thomas Schaaf nur eine untergeordnete Rolle, kam aber in den letzten Wochen immerhin zu Kurzeinsätzen. Ein Wechsel im Winter ist vorstellbar.

Ebenfalls in der Verlosung ist Tim Wiese, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. „Wenn einer, der nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat, zu uns kommt und unbedingt weg will, ist das eine Möglichkeit für uns“, erklärt Allofs. Sollte Werder den Vertrag mit dem Nationalspieler nicht verlängern, könnte Wiese den Verein am Saisonende ablösefrei verlassen. Dass Werder im Winter wichtige Spieler aufgrund der vertraglichen Situation gehen lässt, dürfte bekannt sein. Denn in der vergangenen Saison wurde überraschend Hugo Almeida zu Besiktas Istanbul verkauft.

PS: Kennst du schon unseren kostenlosen Newsletter? »Hier« kannst du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

veröffentlicht von Alexander Hirsch am 09. November
Diesen Artikel empfehlen:
 
Kommentieren via Facebook neu